aufgeschlagenes Buch

Datenschutzerklärung und Hinweise nach DSGVO

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen, der +siggset+ print & media AG. Uns ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ein wichtiges Anliegen. Daher halten wir uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze (Datenschutz-Grundverordnung VO EU 2016/679, DSGVO, Bundesdatenschutzgesetz, BDSG NEU sowie des Telemediengesetzes, TMG).

Wenn Sie sich für eine der auf unserer Jobseite ausgeschriebenen Stellen bewerben möchten und uns dafür Unterlagen zusenden wollen, lesen Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz für Bewerbungen , die Sie hier als PDF-Datei einsehen können.


Diese Datenschutzerklärung gilt unter Abschnitt 1 für die Nutzung der Webseite unter der Adresse www.siggset.com sowie bezogen auf die in Abschnitt 2 genannten Inhalte für den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen.



Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich bei Fragen wenden?


Verantwortliche Stelle:

+siggset+ print & media AG
Dr. Rudolf Eberle Str. 47
79774 Albbruck
Telefon +49 (0) 7753 . 92 19-0
Telefax +49 (0) 7753 . 92 19-99


Datenschutz-Beauftragter

Bei Fragen zum Datenschutz in unserem Unternehmen wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:
+siggset+ print & media AG
Datenschutzbeauftragter / pers.
Dr. Rudolf Eberle Str. 47
79774 Albbruck
E-Mail: Email an den Datenschutzbeauftragten
Telefon +49 (0) 7753 . 92 19-0
Telefax +49 (0) 7753 . 92 19-99


Abschnitt 1: Information über die Datenerhebung beim Besuch unserer Webseiten unter www.siggset.com

Die Nutzung unserer Webseiten ist anonym, also ohne Angabe persönlicher Daten wie Name, E-mailadresse o.ä. möglich. Für verlinkte Inhalte anderer Anbieter ist die jeweilige Datenschutzerklärung des entsprechenden Anbieters maßgeblich. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass im Rahmen der Datenübertragung mittels Internet Sicherheitslücken auftreten können, die sich auch nicht durch die technische Gestaltung dieser Webseite verhindern lassen. Ein lückenloser Schutz von personenbezogenen Daten ist bei der Nutzung des Internet nicht möglich.

Beim Besuch unserer Webseiten werden durch Ihren Browser automatisch bestimmte Informationen an den Server gesendet, der unseren Internetauftritt bereitstellt. Folgende Informationen werden erfasst und bis zur automatischen Löschung gespeichert:
- Name der aufgerufenen Seite
- Browsertyp/ -version
- Verwendetes Betriebssystem
- Rückgabe-Status (Meldung über erfolgreichen Abruf)
- Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
- Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
- Datum und Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Daten werden temporär gespeichert. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.


Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 90 Tagen der Fall.


´

Zweck der Datenverarbeitung
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.


Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.


Verwendung von Cookies, Tracking-Software oder Social Media Plugins
Auf unseren Webseiten werden keine Cookies eingesetzt. Wir verzichten ebenso bewusst auf den Einsatz von Trackingprogrammen zur Analyse des Benutzerverhaltens und verwenden auf unseren Seiten auch keine sogenannten „Social-Media Plugin“ (wie z.B. den „Facebook Like-Button“).


Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.



Ihre Kontaktaufnahme per Email oder durch Kontaktformulare
Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Wenn Sie uns per Email oder über Kontaktformulare Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Bei unseren Kontaktformularen ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse, Ihres Vor- und Nachnamens sowie der Firmenbezeichnung und Ihre Anfrage erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen und zur Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen wie Beratung durch unseren Außendienst, Estellung von Angeboten oder Kostenschätzungen gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Die im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.



Abschnitt 2: Allgemeine Hinweise / Betroffeneninformation nach Art 13 DS-GVO

Wir erfassen und verwenden in unseren Systemen grundsätzlich nur die personenbezognen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 2 DS-GVO, die gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder zum Vertragsabschluss erforderlich sind. Das umfasst auch die damit einhergehenden Maßnahmen zur Kundenbetreuung, die Erbringung von Dienstleistungen, zur Rechnungsstellung und Lieferung von Waren. Die Datenverarbeitung erfolgt dann zum Zweck der Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Vertragserfüllung nach 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.


Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten im Einzelfall auch, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren, z.B. zur Gewährleistung der IT-Sicherheit, zur Bonitätsermittlung bei Auskunfteien, oder zur Verhinderung oder Aufklärung von Straftaten. Die Rechtsgrundlge hierzu ist 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Datenempfänger / Weitergabe von Daten an Dritte
Personenbezogene Daten werden in unserem Unternehmen von jeweils spezialsierten Unternehmensbereichen verarbeitet, so z.B. durch unseren Verkaufsaußen- und Innendienst, die Buchhaltung, der Versand- und Logistikplanung.

Personenbezogene Daten können an Dritte übermittelt werden, sofern dafür eine Rechtsgrundlage besteht. Eine solche Weitergabe erfolgt, wenn dies zur Erfüllung vertraglicher Maßnahmen, z.B. für die Erbringung von Logistik-Leistungen (Post-, Paket- oder Speditionsversand), notwendig ist (Rechtliche Grundlage: 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO) oder wir aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder gerichtlicher Entscheidungen entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO zur Herausgabe verpflichtet sind oder wenn die Weitergabe erforderlich ist, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder vergleichbare Vereinbarungen durchzusetzen oder zu schützen (Rechtliche Grundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO).
Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU oder des EWR findet nicht statt.


Speicherdauer und Löschung
Wir speichern personenbezogene Daten gemäß gesetzlicher Vorschriften zur Datenverarbeitung und unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen so lange, wie es für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Wir legen die Dauer der Speicherung der Daten gemäß den folgenden Anforderungen fest:

  • Betriebliche Anforderungen: die für die Abwicklung der betrieblichen Prozesse erforderliche Speicherdauer
  • Gesetzliche Anforderungen:
    - Handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen (z.B. Handelsgesetzbuch (HGB), Abgabenordnung (AO) u.ä.). Die dort vorgegeben Fristen betragen i.d.R. sechs bis zehn Jahre.
    - Die Verjährungsfristen nach §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

Nach Ablauf der definierten Aufbewahrungsfrist werden die Daten gelöscht oder vernichtet.



Ihre Rechte

Sie haben folgende Rechte, bezüglich derer Sie sich jederzeit über die oben unter "Verantwortliche Stelle" sowie im Impressum und sonst auf unserer Webseite angegebenen Kontaktdaten oder über die Email-Adresse datenschutz(at)siggset.com an uns wenden können:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder die für unseren Firmensitz zuständige Aufsichtsbehörde (Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg) wenden.
    Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:
    Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
    Baden-Württemberg
    Postanschrift: Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
    Hausanschrift: Königstraße 10a, 70173 Stuttgart


Ihr Widerrufsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie nach Art. 21 Abs. 2 DS-GVO ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, können Sie sich jederzeit über die oben unter "Verantwortliche Stelle" sowie im Impressum und sonst auf unserer Webseite angegebenen Kontaktdaten oder über folgende Email-Adresse an uns wenden: datenschutz(at)siggset.com.


Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung. Der jeweils aktuelle Stand unserer Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter http://www.siggset.com/datenschutz.php von Ihnen abgerufen werden.


 

» zurück zum Seitenanfang